Neuigkeiten und Veranstaltungen

Schwerpunkte wählen

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG -wechselweise- Malerei und Objekte von Nikolaus Mohr

Am Sonntag, den 18. Februar 2018 fand die Vernissage zur Ausstellung von Nikolaus Mohr im Hotel St. Elisabeth statt.

Nikolaus Mohr, geb.1954 in Lindau/B. Kindheit in Wangen/Allg. und Wilhelmsdorf. 1976 - 81 Studium der Bildenden Künste an der Staatlichen Akademie Stuttgart bei Prof. Moritz Baumgartl, Prof. Christoff Schellenberger und Prof. Rudolf Schoofs. Studium der Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart bei Prof. Werner Sumowski.

Lebt in 88356 Ostrach, Atelier in Magenbuch.

Mitglied im Künstlerbund Baden – Württemberg e.V. und Neue Gruppe Haus der Kunst e.V. München. Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.

Bei der Vernissage sprach Herr Dr. Engelbert Paulus einführende Worte. Organisiert wurde die gesamte Ausstellung von Herr Peter Stengele und Sr. Regina Lehmann. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von Herr Georg Herrenknecht mit dem Saxophon.

Interessierte können die Ausstellung vom 18. Februar bis 01. Mai 2018 täglich von 10-17 Uhr im Hotel St. Elisabeth besuchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei dieser interessanten Ausstellung.

Ausstellung: wechselweise

WECHSELWEISE
Nikolaus Mohr

Malerei und Objekte

Ausstellungsdauer: 18. Februar – 01. Mai 2018 täglich 10-17 Uhr
Am Sonntag, den 18. Februar 2018 um 11 Uhr wird die Ausstellung eröffnet. Dr. Engelbert Paulus übernimmt die Einführung in die Ausstellung. Georg Herrenknecht begleitet am Saxophon die Ausstellungseröffnung musikalisch.

Weitere Informationen erhalten Sie im Referat Bildung (07533/807-260) oder bei Sr. Regina Lehmann (07533/9366-2000) oder im Flyer!

Angebote für Führungskräfte – Führung und Spiritualität

Angebote für Führungskräfte – Führung und Spiritualität

„Wie lassen sich Menschen und Organisationen führen?“

Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann lohnt sich ein Blick in die christliche Spiritualität. Denn insbesondere in den Regeln der Ordensgemeinschaften finden sich Hinweise zur Führung von Menschen und Organisationen, die sich seit Jahrhunderten bewährt haben. Wenn Sie von diesem Wissen provotieren möchten, dann Besuchen Sie die Angebote unseres Themenbereichs Führung und Spiritualität.

Lernen Sie beispielsweise im Seminar „Wandel gestalten“ (16.-18. April 2018) wie eine Organisation Veränderungen auf der Basis eines festen Wertefundaments gestalten kann und verbinden Sie dies mit den Rahmenbedingungen modernen Change Managements.

Oder erfahren Sie im Seminar „Führen und leiten mit christlichen Ordensregeln“ (24.-26. September 2018) wie Ordensgemeinschaften geführt werden und welche Anregungen Sie hieraus für Ihre eigene Praxis gewinnen können.

Weitere Information erhalten Sie im Referat Bildung (07533.807-260 oder bildung@kloster-hegne.de).

Wenn Sie sich bis zum 1. März 2018 für eines der genannten Seminar anmelden, erhalten Sie als besonders Angebot 10% Rabatt auf die Kursgebühr.

Geben Sie hierzu bei Ihrer Anmeldung bitte das Stichwort „Führung und Spiritualität im Hotel St. Elisabeth“ an.

- Flyer "Führung und Spiritualität"

Tagungen & Seminare & Klausuren & Incentives am Bodensee

Der Erfolg von Seminaren oder Konferenzen hängt nicht nur von den Inhalten, der Art der Vermittlung oder der Gruppengröße ab. Auch das Umfeld und der sogenannte Wohlfühlfaktor spielen dabei eine große Rolle. Unser modernes Tagungshotel bietet ideale Rahmenbedingungen, um in der ruhigen und idyllischen Landschaft der westlichen Bodenseeregion den Horizont zu erweitern.

Bei uns ist Ihre Tagung in guten Händen:

• Die ruhige Atmosphäre unseres Hauses lässt Sie entspannt und konzentriert arbeiten

• 8 Tagungsräume mit moderner Technik, Tageslicht und größtenteils Panoramablick für Gruppen von 2 – 150 Personen

• 84 behagliche, helle Zimmer mit Seeblick und kostenfreiem Internetanschluss

• Genüsslich speisen: es erwartet Sie unser reichhaltiges Bodensee-Frühstück sowie unser regionales Mittag- und Abendbuffet

• Bequeme Anfahrt mit dem Auto oder Zug (Seehas-Bahnstation nur 7 Gehminuten vom Hotel entfernt)

• kostenfreie Parkplätze

• Klostereigenes Seegrundstück (10 Gehminuten) sowie Park und Garten für Gruppengespräche und Incentives (Kreativwerkstatt, Bogen schießen, etc.)

• PLUS-Angebot der Ordensschwestern zum Kennenlernen: Einführung in die Meditation, Entspannungsübungen, Klosterführung (weitere Angebote auf Nachfrage)

Unsere Tagungspauschalen 2018 oder Anfrageformular

 

 

 

Bildungsprogramm 2018

Ein überarbeitetes Layout, sechs verschiedene Themenbereiche und vor allem viele spannende und interessante Kurse. All das findet sich in unserem neuen Bildungsprogramm 2018.

Eine PDF-Version gibt es hier.

Wer lieber ein gedrucktes Programmheft haben möchte, kann eine E-Mail ans Referat Bildung schicken und bekommt dann Anfang Januar ein Exemplar zugeschickt.

KURSE UND BILDUNGSANGEBOTE DES KLOSTERS Alle Interessierte erwartet ein umfangreiches Bildungsprogramm zu religiösen, spirituellen und theologischen Fragen. Diese Veranstaltungen finden in unserem Hotel „St. Elisabeth“ (Tagungen, Exerzitien und Urlaub) statt. Sr. Edith Maria Senn und unser Bildungsreferent Markus Cordemann geben Ihnen gerne detaillierte Auskünfte zu den verschiedenen Kursen.

Gerne beraten wir Sie bei der Suche nach dem für Sie passenden Angebot oder vereinbaren mit Ihnen eine individuelle Auszeit mit geistlicher Begleitung – unter Tel. +49 (0)7533.807-260 erreichen Sie uns zu folgenden Bürozeiten:

Dienstag – Freitag von 8.30 – 12 Uhr und Mittwochnachmittag von 15 – 18 Uhr. Montags bleibt das Büro des Referats Bildung geschlossen!

Hier finden Sie das Bildungsprogramm 2018 als PDF-Datei.

Erfolgreiche Finissage

Einmal mehr lockte das Hotel St. Elisabeth am Samstag, 11. November, viele Besucher an.

Sie waren der Einladung des Kloster Hegne und Referat Kunst, Kultur und Kirche der Erzdiözese Freiburg gefolgt, die Ausstellung „MARIA – Frau – Königin – Mutter“ der 79 Künstlerinnen und Künstler ein letztes Mal zu sehen. Wer noch nicht seine Stimme für den Künstlerpreis abgegeben hat, konnte dies an diesem Samstag noch bis 15 Uhr tun. Ein Team stand bereit zur Auszählung, sodass wir den Publikums- und den Künstlerpreis kurz nach 15 Uhr vergeben konnten.

  • Künstlerpreis ging an Peter Klein aus Stühlingen
  • Publikumspreis ging an Elena Schmidt aus Hildrizhausen

Unsere Ausstellung MARIA – Frau Königin Mutter fand nicht nur durch große Beachtung, die sich in einer hohen Besucherzahl ausdrückte, sondern auch ihrer Qualität wegen gab es eine sehr positive Resonanz. Peter Stengele, wir alle – Künstlerinnen und Künstler und auch unser Kuratorenteam – dürfen uns sehr darüber freuen.

Im vollbesetzten Seminarraum des Hauses Ulrika verschmolzen musikalische Klänge von Wim Mauthe und zeitgenössische Positionen der 79 Künstler zu einer überzeugenden Einheit. Lebhafter Beifall dankte beiden Vortragenden, Kurator Peter Stengele und Schwester Regina Lehmann. Angeregte Gespräche mit den Preisträgern rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Gewinner die durch Ihren Besuch der Ausstellung und die Beteiligung an der Wahl des Publikumspreises beteiligt haben.

1. Preis „Eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet“ ging an Helmut Seeliger aus Klettgau.

2. Preis „Gemütliches Abendessen für zwei Personen“ ging an Norbert Stimm aus Allensbach.

3. Preis „Gutschein für 25,--€ im Café Vis á Vis“ ging an Margit Hanke aus Uhldingen-Mühlhofen.

Einweihungsfeier Hotel St. Elisabeth

Am Donnerstag 14. September fand im Hotel St. Elisabeth die Einweihungsfeier statt.

Über 150 Gäste, darunter Freunde, Geschäftspartner, Hotelgäste und langjährige Wegbegleiter, folgten der Einladung zu offiziellen Einweihungsfeier am 14. September 2017. Nach einer Bauzeit von einem Jahr konnten die zahlreichen Festgäste bei einem Rundgang durch das modernisierte und großzügig erweiterte Hotel die neuen Zimmer und das neue Restaurant besichtigen.

Nach der Begrüßung von Sr. Benedicta-Maria Kramer, Provinzoberin nahm Spiritual Helmut Miltner die Segnung der neuen Räumlichkeiten vor. Bei der anschließenden Einweihungsfeier war für das leibliche Wohl aller Gäste reichlich gesorgt.

Weitere Information auf Facebook

Weihnachtsfeiern im Hotel St. Elisabeth

Die Weihnachtsfeier ist einer der Höhepunkte des Jahres. Feiern Sie "Am Bodensee", es wird bestimmt ein einzigartiges Erlebnis.

Verschiedene Arrangements stehen zur Auswahl und unsere Bankettabteilung steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Genießen Sie die festliche Stimmung mit kulinarischen Köstlichkeiten, weihnachtlicher Musik in stilvollem Ambiente und vor einer atemberaubenden Kulisse.

Buchen Sie hier Ihr Arrangement

Anfragen

 

 

Hotel des Kloster Hegne ausgebaut

Gut ein Jahr nach Spatenstich ist der zweistöckige Anbau an das jetzige Tagungs- und Hotelgebäude Haus Florentini in Hegne fertiggestellt.

Er bietet Raum für 16 komfortabel ausgestattete Doppelzimmer mit edlen Bädern und Seesicht – je nach Stockwerk von Balkon oder Terrasse aus. Das hoteleigene Restaurant wurde zeitgleich einem Facelift unterzogen und von 80 auf 150 Plätze erweitert. Sitznischen und ein ausgeklügeltes Lichtdesign schaffen zeitgemäße Gemütlichkeit.

Eine Frontcooking-Station sorgt für Entertainment und die Erkenntnis bei den Gästen, dass im Hotel St. Elisabeth tatsächlich mit regionalen und frischen Produkten gekocht wird. Die Terrasse des Restaurants ist Kernstück der neu gebauten Hotelbereiche.

Wie selbstverständlich verbindet sie Grünflächen und Rückseite des Neubaus mit dem Ursprungsbau und allen acht Tagungsräumen. Diese sind mit modernster Technik ausgestattet. Sie bieten Platz für kleine Gruppen und Veranstaltungen mit bis zu 150 Personen. Großzügige Glasfronten lassen den barrierefreien Schritt nach draußen zu und viel natürliches Licht herein. Das Sonnenlicht erhellt, erhitzt die Tagungsräume jedoch nicht. Seit Anfang des Jahres ist das Drei-Sterne-Superior-Haus klimatisiert. Die Erweiterung des Restaurants und des Zimmerkontingents auf insgesamt 67 Komfort- und 17 Pilgerzimmer waren logische Konsequenz auf eine steigende Nachfrage: „Das macht uns für größere Gruppen, aber auch für Veranstaltungsorte wie das Bodenseeforum in Konstanz zu einem attraktiven Partner“, so Christoph Strobel, der seit 2013 das Hotel St. Elisabeth leitet.

Die schönsten Weinfeste der Region

In den Sommermonaten kommen vor allem die Weinliebhaber voll auf ihre Kosten. Die Weinfeste rund um den Bodensee bieten gute Gelegenheiten, in geselligen Runden die edlen Tropfen der Region zu probieren und gemütliche Sommerabende mit Freunden und neuen Bekanntschaften zu verbringen. Das nächste große Weinfest findet auf der Insel Reichenau vom 04. - 06. August statt. Informieren Sie sich hier über die Termine der zahlreichen Weinfeste in der Bodenseeregion. 

Bitte diesen Link folgen und finden Sie Ihren passenden Termin: