Neuigkeiten

Schwerpunkte wählen

NEUER NEWSLETTER DER THEODOSIUS AKADEMIE

Der neue Newsletter der Theodosius Akademie der Stiftung Kloster Hegne ist da - schon der 6. für dieses Jahr!

Wir stellen Angebote aus unserem Jahresprogramm 2021 und aus dem neuen Programmheft "Angebote für Junge Erwachsene" vor. Zudem macht der Newsletter Lust in den neuen Ulrika Brief und in die 5. teilige Adventsgeschichte reinzulesen.

Schauen Sie HIER!

Abonnieren Sie unseren Newsletter gerne HIER!

EINSTIFTUNG DES HOTELS ST. ELISABETH – MEHR ALS NUR EIN TERMIN

Am 19.11.2020 überreichte der Notar Wolfgang Früh in Ravensburg Sr. Maria Paola und Herrn Scherrieb die offizielle Urkunde zur Einstiftung der ProGast Hotelbetriebs-GmbH (Hotel St. Elisabeth) in die Stiftung Kloster Hegne. Der 19. November als Tag der Übergabe war ein guter Termin, denn er ist zugleich der Festtag der heiligen Elisabeth von Thüringen, der Patronin des Hotels St. Elisabeth. Am 15.04. 2021 werden wir die Einstiftung feiern.
 

KÜNSTLERIN ROSWITHA SCHOBER VERSCHENKT KUNSTWERK

Geschwister-Scholl-Schule erhält wertvolles Kunstwerk der Künstlerin Roswitha Schober

Am 21.10.2020 wurde im Hotel St. Elisabeth die Ausstellung „des Unsichtbaren Spur“ der Künstlerin und Kunsttherapeutin Roswitha Schober aus Starzach-Bierlingen abgebaut. Bei diesem Anlass wurde ihr beeindruckendes Kunstwerk mit dem Titel „AN KREUZUNG, Sophie Scholl“ an den stellvertretenden Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz, Georg Herrenknecht, überreicht.

Bei der Vernissage am 8. März 2020, umrahmte Herr Herrenknecht die Vernissage mit Improvisationen zu den ausgestellten Bildern.

Vor allem das Bild der Sophie Scholl war Ziel seiner musikalischen Auseinandersetzung mit dem Werk Schobers. Die Künstlerin zeigte sich tief beeindruckt von der musikalischen Tiefe, mit der Herrenknecht das Bild durch seine Musik interpretierte. Im Anschluss an die Vernissage schenkte sie Ihr Bild der Geschwister-Scholl-Schule, wo es bald dauerhaft gezeigt werden soll.

Herzlichen Dank der Künstlerin  und Herrn Herrenknecht.  

HOTEL IST FÜR EIN YOUTUBE-WERBEVIDEO AUSGEWÄHLT WORDEN

Ein Youtube-Werbevideo produziert von der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH. Um auf die Kampagne hinzuweisen „Kurzurlaub für Einheimische am Bodensee“. 

Zuhause verreisen? Abgemacht! Als Urlaubsgast sehen Einheimische "ihre Region" mit ganz anderen Augen. Im komfortablen Hotelzimmer mit Frühstück und einem individuellen Ferienprogramm wird das Daheimbleiben zum Urlaub. Warum also nicht die eigenen vier Wände gegen ein Hotel tauschen? Die ausgewählten Hotels in der Vierländerregion Bodensee bieten einheimischen Urlaubern und ihren Liebsten exklusive Angebote für Kurzreisen.

Link: Zum Youtube-Werbevideo

 

DAS JAHRESPROGRAMM DER THEODOSIUS AKADEMIE 2021 IST ERSCHIENEN

Mehr als 100 Angebote präsentiert die Theodosius Akademie der Stiftung Kloster Hegne auf den 114 Seiten des neu erschienen Jahresprogramms 2021. Darunter sind bekannte Kursangebote wie die beliebten Kreativzeiten mit Sr. Regina Lehmann, die von März bis Oktober stattfindende Kunstausstellung „Talita Kum – Steh auf!“ und als besonderes Highlight die Eröffnung des neuen Ulrikawegs, der in sechs Etappen von Mittelbiberach nach Hegne führen wird.

Schauen Sie rein und entdecken Sie die ganze Vielfalt unseres Angebots.

SEEnsucht HEGNE

Freuen Sie sich auf…

• endlich wieder morgens im Bodensee zu schwimmen
• endlich eine Tasse Kaffee mit herrlichem Ausblick auf den Bodensee auf unserer Café VIS a VIS Terrasse zu trinken
• endlich wieder das Rauschen des Wassers zu hören
• endlich einen ausgiebigen Spaziergang direkt am Bodensee zu machen
• endlich wieder die Ruhe und Kraft tanken, die der Bodensee ausstrahlt

Verbringen Sie drei Tage am Bodensee und stillen Sie Ihre Sehnsucht nach Wasser, Sonne und Natur.
3 Nächte inkl. Halbpension, Leihfahrräder, Lunchpaket, Nutzung des eigenen Badestrands, u.v.m.

Jetz buchen

Fühlen Sie sich rundum wohl und genießen Sie Ihre Auszeit bei uns im Hotel St. Elisabeth.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren nächsten Besuch und möchten uns hiermit für Ihr Vertrauen recht herzlich bedanken.
Ihr Hotel St. Elisabeth - Team

KURZURLAUB AM BODENSEE

Liebe Gäste und Freunde,

wie wäre es mal wieder mit einem Kurzurlaub oder einen Ausflug mit der ganzen Familie an den Bodensee? Die Ausflugsziele öffnen endlich wieder ihre Pforten und das frühsommerliche Wetter ist auch himmlisch. Als perfekte Begleiter für den Urlaub eignen sich die Erlebnis- & Gästekarten vom Bodensee.

Schauen Sie doch mal rein:

- Bodensee virtuell erleben

- Alle Ausflugziele

- Radfahren

- Wandern

- Unsere Saisonangebote 2020

GROSSE FREUDE BEI KLEINEN FREILUFT-KONZERTEN

Große Freude bei kleinen Freiluft-Konzerten
„Musik ist uns vom Himmel gegeben, damit wir die Welt, die uns in vielen Dingen so zusetzt, ertragen können“ (Martin Schleske). - Zweimal innerhalb kurzer Zeit kamen die Bewohnerinnen, Bewohner und Schwestern im Altenpflegeheim Maria Hilf ganz unerwartet in den Genuss eines im Sinn dieses Zitats tröstlichen musikalischen Geschenkes.


In der Absicht, mit Musik Freude zu bringen, gaben Werner Engelhard, Mitglied der Philharmonie Konstanz und Leiter des Posaunenchors Bodanrück, und drei junge Bläser für das Altenpflegeheim und das Kloster mit drei Posaunen und einem Horn ein kleines Freiluft-Konzert. Von klassischen Posaunenstücken über bekannte Liedmelodien bis hin zu modernen Stücken, bei denen man am liebsten mitgetanzt hätte, war alles dabei (von links: Sebastian Becker, Horn, Johanna Matthiesen, Posaune, Theo Becker, Posaune, Werner Engelhard, Posaune).


Kurze Zeit später bot ein Quartett der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz auf der Terrasse des Eingangsbereiches von Maria Hilf ein kleines Kammerkonzert: Antje Knötzele, Violine, Irene Oesterlee, Viola, Kai Ahrens, Klarinette, Yuki Kishikawa, Fagott.
Zur Aufführung kamen in wechselnder Besetzung Lieder alter Meister der Renaissance-Zeit (von links: Yuki Kishikawa, Irene Oesterlee, Kai Ahrens).


In schwierigen Zeiten mit Musik Menschen erfreuen – dies war auch Anliegen dieser Initiative. Ein Blick in die Gesichter der Zuhörer*innen, die im Freien, auf dem Balkon und an den Fenstern der Musik lauschten, und der kraftvolle Beifall zeigten, dass den Musiker*innen dies mit ihrem professionell dargebotenen Programm überzeugend gelungen ist. „Sie haben ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert“, so brachte es Michael Hartwich, Leiter Personal, im Namen aller in seinem abschließenden Dank ins Wort.

DEHOGA UMWELTCHECK GOLD

AUSZEICHNUNG FÜR UMWELTBEWUSSTES UND NACHHALTIGES HANDELN - HOTEL ST. ELISABETH ERHÄLT "DEHOGA UMWELTCHECK" IN GOLD.

Teilnehmer des "DEHOGA Umweltchecks" müssen sich einer kritischen Überprüfung der Bereiche Energie- und Wasserverbrauch, Abfallaufkommen bzw. Restmüll und Lebensmittel, wie beispielsweise der regionale Einkauf, unterziehen. Für jede der vier Kategorien sind differenzierte Grenzwerte und Anforderungen für die Auszeichnungsstufen Bronze, Silber und Gold festgelegt. Dabei werden die individuellen Besonderheiten der Betriebe umfassend berücksichtigt.

"Nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln sind inzwischen unverzichtbarer Teil einer professionellen Betriebsführung. Deshalb stellen wir uns als Betrieb der Verantwortung und haben uns am "DEHOGA Umweltcheck" erfolgreich beteiligt. Die Auszeichnung in Silber bestätigt unseren eingeschlagenen Weg für mehr Nachhaltigkeit in unserem Betrieb. Sie bekräftigt uns zudem darin, nicht nachzulassen, denn das Feld der Verbesserungsmöglichkeiten bleibt vielfältig. Wir spüren auch eine verstärkte Nachfrage unserer Gäste im Hinblick auf nachhaltiges und umweltbewusstes Wirtschaften und wollen diese durch die anspruchsvolle und transparente Auszeichnung des DEHOGA Umweltcheck Rechnung tragen", so Hotelleiter Christoph Strobel.

HINTERGRUND "DEHOGA UMWELTCHECK".

Der "DEHOGA Umweltcheck" ist die Fortsetzung der gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium 2006 gestarteten Energiekampagne Gastgewerbe des DEHOGA Bundesverbandes, an der sich zwischenzeitlich fast 6.000 gastgewerbliche Unternehmer beteiligen. Der "DEHOGA Umweltcheck" wurde für die spezifischen Anforderungen des Gastgewerbes und seiner vorranging klein- und mittelständisch geprägten Betriebe konzipiert. Neben seiner Branchenrelevanz und Praxisnähe ermöglicht er eine faire und transparente Vergleichbarkeit der teilnehmenden Betriebe.

KUNSTAUSTELLUNGEN WIEDER GEÖFFNET

 

 

Die beiden Ausstellungen, die Corona-bedingt geschlossen werden mussten, wurden wieder eröffnet und bis zum 13. Oktober 2020 verlängert. Auch das Kursprogramm wird zu größten Teilen wieder aufgenommen. Weitere Infos hierzu auf www.theodosius-akademie.de

Die Ausstellung im Hotel St. Elisabeth unter dem Titel „Des Unsichtbaren Spur“ zeigt Malerei der Starzacher Künstlerin Roswitha Schober und gibt Einblick in das breite Spektrum des Schaffens der in Starzach lebenden und arbeitenden Malerin. Die Öffnungszeiten im Hotel St. Elisabeth sind täglich von 10 – 17 Uhr.

Unter dem Titel „LIEBE ÜBERLEBT“ kann ab 2. Juni mit der Wiedereröffnung der Theodosius Akademie der Stiftung Kloster Hegne die Ausstellung der Lochauer Künstlerin Adelheid Felder-Hölz im Haus Ulrika wieder besucht werden. Zu sehen sind 40 Objekte aus Schwemmholz, gefunden am Bodensee und der in den letzten Jahren bevorzugte Werkstoff der Vorarlberger Künstlerin. Corona-bedingt gelten folgende eingeschränkte Öffnungszeiten im Haus Ulrika: Di-Fr 10-12, 13-17 Uhr, Sa 14-17 Uhr.