Neuigkeiten

Schwerpunkte wählen

Tagungen & Seminare & Klausuren & Incentives am Bodensee

Der Erfolg von Seminaren oder Konferenzen hängt nicht nur von den Inhalten, der Art der Vermittlung oder der Gruppengröße ab. Auch das Umfeld und der sogenannte Wohlfühlfaktor spielen dabei eine große Rolle. Unser modernes Tagungshotel bietet ideale Rahmenbedingungen, um in der ruhigen und idyllischen Landschaft der westlichen Bodenseeregion den Horizont zu erweitern.

Bei uns ist Ihre Tagung in guten Händen:

• Die ruhige Atmosphäre unseres Hauses lässt Sie entspannt und konzentriert arbeiten

• 8 Tagungsräume mit moderner Technik, Tageslicht und größtenteils Panoramablick für Gruppen von 2 – 150 Personen

• 84 behagliche, helle Zimmer mit Seeblick und kostenfreiem Internetanschluss

• Genüsslich speisen: es erwartet Sie unser reichhaltiges Bodensee-Frühstück sowie unser regionales Mittag- und Abendbuffet

• Bequeme Anfahrt mit dem Auto oder Zug (Seehas-Bahnstation nur 7 Gehminuten vom Hotel entfernt)

• kostenfreie Parkplätze

• Klostereigenes Seegrundstück (10 Gehminuten) sowie Park und Garten für Gruppengespräche und Incentives (Kreativwerkstatt, Bogen schießen, etc.)

• PLUS-Angebot der Ordensschwestern zum Kennenlernen: Einführung in die Meditation, Entspannungsübungen, Klosterführung (weitere Angebote auf Nachfrage)

Unsere Tagungspauschalen 2018 oder Anfrageformular

 

 

Bildungsprogramm 2018

Ein überarbeitetes Layout, sechs verschiedene Themenbereiche und vor allem viele spannende und interessante Kurse. All das findet sich in unserem neuen Bildungsprogramm 2018.

Eine PDF-Version gibt es hier.

Wer lieber ein gedrucktes Programmheft haben möchte, kann eine E-Mail ans Referat Bildung schicken und bekommt dann Anfang Januar ein Exemplar zugeschickt.

KURSE UND BILDUNGSANGEBOTE DES KLOSTERS Alle Interessierte erwartet ein umfangreiches Bildungsprogramm zu religiösen, spirituellen und theologischen Fragen. Diese Veranstaltungen finden in unserem Hotel „St. Elisabeth“ (Tagungen, Exerzitien und Urlaub) statt. Sr. Edith Maria Senn und unser Bildungsreferent Markus Cordemann geben Ihnen gerne detaillierte Auskünfte zu den verschiedenen Kursen.

Gerne beraten wir Sie bei der Suche nach dem für Sie passenden Angebot oder vereinbaren mit Ihnen eine individuelle Auszeit mit geistlicher Begleitung – unter Tel. +49 (0)7533.807-260 erreichen Sie uns zu folgenden Bürozeiten:

Dienstag – Freitag von 8.30 – 12 Uhr und Mittwochnachmittag von 15 – 18 Uhr. Montags bleibt das Büro des Referats Bildung geschlossen!

Hier finden Sie das Bildungsprogramm 2018 als PDF-Datei.

Feiern Sie Pfingsten einmal anders mit unserem aktuellen Saisonangebot

Auch zu Ihrem Pfingstaufenthalt bereichern Angebote unseres PLUS-Bereich Ihren Aufenthalt im Hotel "St. Elisabeth":

  • Teilnahme an Gebetszeiten der Hegner Schwestern in der Haus-Kapelle
  • Filmabend und schließende Diskussion
  • Aktivpunkt in der Kreativwerkstatt
  • Tanz als Gebet
  • Konzert in der Klosterkirche am Pfingstmontag

Nähere Informationen zu den offenen Angeboten finden Sie hier.

Ausstellungseröffnung "...Es blüht hinter uns her" Malerei und Graphik

Am Sonntag, den 01. Mai 2016 fand die Vernissage zur Ausstellung von Rose-Marie Stuckert-Schnorrenberg und Rudolf Stuckert im Hotel "St. Elisabeth" statt.

Rose-Marie Schnorrenberg, geboren 1926 in Düsseldorf. 1947-55 Studium der Malerei in Hamburg bei Erich Hartmann und Düsseldorf bei Ferdinand Macketanz. 1952 erster Besuch auf der Höri. Von 1955 bis 1973 wohnhaft in Wangen am Untersee.

Rudolf Stuckert, geboren 1912 in Hilden. 1914 Übersiedlung der Familie nach Düsseldorf. Studium in Kassel und Düsseldorf, Meisterschüler bei Oskar Mol (1928-33). 1934 erster Studienaufenthalt auf der Höri. 1936 Eröffnung der Galerie Stuckert in Düsseldorf, 1942 Vernichtung des Ateliers (mit seinem Frühwerk) und der Galerie durch einen Bombenangriff. 1946 Mitbegründer der neuen Rheinischen Sezession in Düsseldorf. 1947 Übersiedlung nach Wangen, Eröffnung einer Galerie in Konstanz.

Beide Künstler sind über die national Grenze hinaus bekannt und waren mit Ausstellungen besonders in Italien, Frankreich und der Schweiz vertreten.

Bei der Vernissage sprach Herr Michael Kicherer, Kunsthistoriker, einführende Worte. Organisiert wurde die gesamte Ausstellung von Herr Peter Stengele und Sr. Regina Lehmann. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von Herr Georg Herrenknecht auf seinem Saxophon.

Interessierte können die Ausstellung vom 01. Mai bis 12. Oktober 2016 täglich von 10-17 Uhr im Hotel "St Elisabeth" besuchen. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei dieser interessanten Ausstellung.

14. Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft im Hotel "St. Elisabeth"

Herzlichst begrüßte das Hotel "St. Elisabeth" den Landkreistag Baden-Württemberg

Vom 28.-29. April 2016 fand die Fachtagung mit dem Thema "Wohnen und Arbeit - Wege zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung und individuellen Teilhabe wieder im Tagungshotel "St. Elisabeth" des Kloster Hegne statt.

Geladen waren Führungs- und Fachkräfte der Landkreise, Kommunen und Verbände aus den Bereichen Soziales, Integration, Flüchtlingswesen, Ausländerwesen und bürgerschaftliches Engagement; Verantwortliche aus den Bereichen der Wohnungswirtschaft, Städtebau, Wirtschaftkammern und Arbeitsverwaltungen sowie Interessierte und Aktive aus Initiativen uns zivilgesellschaftlichen Organisationen. Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Landkreistag Baden-Württemberg und Landkreisnetzwerk Bürgerschaftliches Engagegment, dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg.

Mit ca. 180 Teilnehmern waren die "Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft" sehr gut besucht.

Tagungsprogramm:

  1. Begrüßung durch Dietmar J. Herdes, Landkreistag Baden-Württemberg.
  2. Zuwanderungen und Veränderungen positiv gestalten mit Dr. Konrad Hummel - Geschäftsführer der Mannheimer Wohn- und Stadtentwicklungsgesellschaft.
  3. Wohnen und Zusammenleben - Sozialräume aktiv entwickeln mit Ralf Zimmer-Hegmann, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung Dortmund.
  4. Die zwei Gesichter der Arbeit - tätiges Leben zwischen Last und Lust mit Dr. Franz Schultheis, St. Gallen.
  5. Zuwanderung: Chancen und Herausforderungen mit Dr. Rüdiger Wapler, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. 

Jubelprofess im Kloster Hegne

9 Schwestern feierten am Samstag, den 16. April 2016 ihr 50-jähriges-Professjubiläum. Höhepunkt des Tages war der festliche Gottesdienst in der Klosterkirche. Im Anschluss daran war Gelegenheit zur Begrüßung der Schwestern, Angehörigen, Freunden und Bekannten. Die Feier mit rund 180 Gästen ging weiter mit einem Festmenü im Hotel "St. Elisabeth" und fand ihren Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Caritaskongress 13.-15. April 2016

Ein gelungener Messeauftritt von VCH-Hotels und dem Hotel St. Elisabeth auf dem Caritaskongress vom 13.-15. April 2016. Das Hotel St. Elisabeth präsentierte sich zusammen mit VCH-Hotels. 

Erfolgreicher Koordinator/innen und Assistent/innen-Nachmittag im Hotel "St. Elisabeth"

Alle zwei Jahre werden die Koordinator/innen und Assisten/innen namhafter Unternehmen aus der Region eingeladen. Damit sagen wir ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie uns als Seminar-Hotel empfohlen und gebucht haben.

 

Am 06.04.16 fand der diesjährige Koordinator/innen-Nachmittag statt. Wir präsentierten das Hotel und zeigten neue, hochmoderne Tagungstechnik mit verschiedensten Projektionsmöglichkeiten. Hier entdeckten die Teilnehmer unser nachhaltiges und regionales Speisekonzept mit ausgewogenen Gerichten und frischen Zutaten. Die Besucher verkosteten neue, zeitgemäße, leichte Pausensnack-Variationen und besichtigten die Tagungsräume sowie Hotelzimmer. Darüber hinaus wurden Neuheiten und Informationen für die Jahre 2016/2017 gegeben. Als Abschluss gab es eine Klosterführung und ein Give-away von uns und unseren Incentive Partnern. Die Teilnehmer konnten selbst erleben, wie sich Professionalität , Herzlichkeit und bester Service hier in Hegne anfühlt.

Ostern - Feiern einmal anders im Hotel "St. Elisabeth"

Gerade zu Ostern bereichern besinnliche Angebote Ihren Aufenthalt im Hotel "St. Elisabeth" - zum Beispiel können Sie an den folgenden offenen Angeboten teilnehmen:

  • Bibelmeditationen
  • Gemeindame Gebete in der Hauskapelle
  • Geistliche und spirituelle Impulse
  • Osterkerzen gestalten
  • Filmabend

Nähere Informationen zu den offenen Angeboten finden Sie hier: Ostern 2016 

Entdecken Sie den Bodensee mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad unterwegs am Bodensee

Der Bodensee - das Radlerparadies! Europas beliebtester Radweg, der flache, asphaltierte und sehr gut beschilderte Bodensee Radweg führt rund um das "Schwäbische Meer" auf 270 km durch drei Länder (Deutschland, Österreich, Schweiz). Bequem rollt man meist in direkter Ufernähe von einer Attraktion zur nächsten. Höhepunkt sind sicher die mittelalterlichen Städte wie Konstanz, Meersburg, Lindau und Stein am Rhein. Außerdem warten interessante Museen, historische Bauten und sonnige Schifffahrten auf Sie.

Um die zahlreichen Attraktionen rund um den Bodensee zu entdecken, empfehlen wir Ihnen die BodenseeErlebniskarte. Ob zu Lande oder Wasser - mit der BodenseeErlebniskarte können Sie Ihren Aufenthalt am Bodensee spannend und abwechslungsreich zugleich gestalten.

Von Jahr zu Jahr erhöht sich die Zahl derer, die per Fahrrad den Bodensee umrunden. Hegne und das "Hotel St. Elisabeth"  sind eine ideale Station für Radwanderer auf der in sieben Tagen gut zu bewältigenden Strecke rund um den Bodensee.

Übrigens: Wussten Sie, dass Radfahren für Neu- und Wiedereinsteiger jeden Alters eine ideale Sportart ist? Fahrradfahren hat positive Effekte auf nahezu alle Bereiche des Körpers: Muskulatur, Herz, Atmung, Stoffwechsel und Immunsystem. Radfahren macht einfach Spaß und lässt Raum für das Erleben in Stadt und Natur. Außerdem wirkt radeln motivierend und steigert fast unbemerkt Ausdauer und Wohlbefinden.

Das Hotel "St. Elisabeth" am Untersee bietet zur Übernachtung 4 verschiedene Zimmerkategorien - von der einfachen Unterkunft bis zu komfortablen, modernen Zimmer auf 3-Sterne-Superior-Standard. Eine abschließbare Garage sorgt für die Sicherheit Ihrer wertvollen Fahrräder. Oder leihen Sie sich doch ganz einfach Fährräder oder E-Bikes bei uns aus! Eine "E-Bike-Tankstelle" befindet sich direkt vor unserem Café Vis à Vis. Hotelgäste und Besucher des Cafés können hier kostenfrei ihre E-Bikes aufladen.

Genießen und erleben Sie den Bodensee im Hotel "St. Elisabeth". Wir freuen uns auf Sie!

Unser Angebot für Sie finden Sie unter folgendem Link:

http://www.st-elisabeth-hegne.de/hotel/zimmer_peise/saisonangebote_arrangements/rad_aktiv_bodensee.html