Ausstellungseröffnung "Im Diesseits"

Skulpturen und Grafiken von Joachim Sauter

"Im Diesseits" hieß die Ausstellung des Stuttgarter Künstlers Joachim Sauter, die vom 17. Mai bis 20. September 2015 im Kloster Hegne präsentiert wurde. Gezeigt wurden Skulpturen, Grafik und Malerei im Innen- und Außenbereich des Hotels "St. Elisabeth".

In seinen Arbeiten setzt sich Sauter mit dem Menschen, mit der menschlichen Figur in all ihrem Facettenreichtum auseinander. Ein Teil seiner Skulpturen aus Bronze und Gips sind nach Arbeitsaufenthalten in New York entstanden, für die die Zeichnungen die Grundlage bilden.

Aktuell beschäftigt sich Sauter mit einem Kunstprojekt auf der Insel Lamu in Kenia, das mit einer Reihe von großformatigen Portraits vertreten ist, die Anfang des Jahres entstanden sind. Präsentiert werden außerdem die Linoldrucke aus der Grafikmappe zu Robert Musils "Mann ohne Eigenschaften", in der die Bildwelt des Künstlers und die Texte Musils dialogisch gegenüber gestellt sind.

Teil der Ausstellung sind auch Arbeiten, in denen sich Sauter mit kirchlichen Themen auseinandersetzt. So z.B. das Modell für den 1996 in Friedrichshafen aufgestellte Franziskus, der seinerzeit für großes Aufsehen sorgte. Nicht zuletzt diese Arbeiten zeigen eindrücklich Sauters Herangehensweise und wo er seine Motive findet: Im Diesseits.

Joachim Sauter hat an der Staatlichen Akademie der Künste bei Hrdlicka, Schellenberger und Seemann studiert und arbeitet als freischaffender Künstler in Stuttgart. Ausstellungen u. a. in Stuttgart, Berlin, New York, Nairobi und "Underground" in Stockach (2010). Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Bei der Vernissage sprach Thomas Arndorf, Stockach einführende Worte. Organisiert wurde die gesamte Ausstellung von Spiritual Peter Stengele. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von Uli Schlumberger, Stuttgart mit dem Konzertakkordeon.

Interessierte können sich die Ausstellung vom 17. Mai bis 20. September 2015 täglich von 10-17 Uhr im Hotel "St. Elisabeth" besuchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei dieser interessanten Ausstellung.